Prototyping und Rapidboards

Prototyping

In speziell ausgerüsteten Musterbestückungslinien bieten die Unternehmen der ELEKTRONIK-GRUPPE die Möglichkeit, die Produkte innerhalb kürzester Zeit entsprechend der individuellen Vorgaben zu produzieren. Alle für die Musterproduktion erzeugten Programme und Daten können vollständig für eine anschließende Serienproduktion übernommen werden, sodass hier keine zusätzlichen Aufwendungen entstehen.

Nach Fertigstellung der Prototypen erarbeiten die Spezialisten der ELEKTRONIK-GRUPPE auf Wunsch eine Analyse über die Wirtschaftlichkeit der neuen Baugruppen, die jeweils von einem Projektleiter betreut wird. Bereits während der Entwicklung werden von der ELEKTRONIK-GRUPPE die Entwickler des Auftraggebers mit in den Prozess einbezogen und über mögliche fertigungstechnische Herausforderungen oder Einsparpotenziale informiert. Zeitverzögernde Standardprozesse werden umgangen und Serienanläufe bei einer späteren Beauftragung verkürzt.

Rapid Boards

Durch die Erstellung von Rapid Boards wird Entwicklungs- und Forschungsabteilungen, die nur kleine Mengen benötigen, die Option einer schnellen und kostenoptimierten Prototypenfertigung geboten. Spätestens 72 Stunden nach Materialeingang ist das Prototyping fertiggestellt, wodurch die Produkteinführung deutlich beschleunigt werden kann.

Unternehmen, die für den Bau von Prototypen, Vorserien und Erstmustern keine eigenen Mitarbeiter vorhalten möchten, können schnell und unkompliziert nach ihren speziellen Vorgaben bestückte Leiterplatten ordern. Kunden der ELEKTRONIK-GRUPPE profitieren vom umfassenden Know-how der Elektronik-Spezialisten, die sowohl im Vorfeld als auch während des Rapid Boardings fundiert beraten.

Kontakt

ELEKTRONIK-GRUPPE der Stemas AG
Brienner Str. 7
80333 München

Telefon: +49 (0) 800 – 347 877 – 3 | +49 (0) 800 – EGRUPPE
E-Mail: kontakt@elektronik-gruppe.de